Bodyfitmania – EMS Training. Das effektivste und effizienteste Training in Winterthur.

0797915000; 0522139090 Zürcherstrasse 58, Winterthur, Schweiz Mo - Fr 8.00 - 22.00, So: GESCHLOSSEN
Folge Uns
i

Unsere Leistungen

b

EMS Training

Wir sind die Spezialisten für EMS Training in Winterthur. Effizienter geht es nicht. Buchen Sie noch heute Ihre erste 1:1 Session.

b

Herkömmliches Training

Manchmal will man einfach Gewichte bewegen. Wir bieten die modernesten Geräte von Technogym, sodass Sie auf das nächste Level kommen können.

b

Ernährungsberatung

Sie möchten Ihr Fitnesslevel oder generell Ihr Wohlbefinden verbessern? Gerne bieten wir Ihnen eine ausführliche Trainings- und Ernährungsberatung.

1
i
Movement
2
i
Time
3
i
Practise
4
i
Weight Loss

FAQ's

Was sind die Vorteile von EMS-Training?

EMS-Training ist ein effektiver Weg, um Ihr Fitnessniveau, Ihr Körperbild und Ihr Wohlbefinden in wesentlich kürzerer Zeit zu verbessern. Nur 1 bis 2 Sitzungen pro Woche reichen aus, um Ergebnisse zu sehen. Es wird auch zur Rehabilitation nach Verletzungen, zum gelenkschonenden Muskelaufbau und für gezielte Rückenübungen eingesetzt.

Warum ist EMS effektiver als herkömmliches Training?

Beim EMS-Ganzkörpertraining werden über 90% der Muskelfasern gleichzeitig aktiviert und auch tiefere Muskeln werden trainiert. Daher kann der Trainingseffekt mit EMS-Training 18-mal höher sein als bei herkömmlichem Training.

Wie lang dauert eine EMS-Sitzung?

Die EMS-Sitzungen (elektrische Muskelstimulation) bei uns dauern fünfundzwanzig Minuten, einschließlich des Anziehens und eines kurzen Entspannungsteils nach dem Training. Wenn Sie zum ersten Mal dabei sind, erhalten Sie eine Einführung in EMS und unsere Geräte.

Ist EMS für das Training nach der Geburt geeignet?

Es gibt zahlreiche Studien, die eindeutig belegen, dass EMS die tiefe Beckenbodenmuskulatur schnell und effektiv trainiert. Sie ist eine elegante Gegenmaßnahme gegen die Neigung zur Inkontinenz. Die positiven Effekte gelten natürlich auch für alle Bindegewebs- und Hautstrukturen, die während einer Schwangerschaft gedehnt und überdehnt werden. WICHTIG: Halten Sie Rücksprache mit Ihrem Gynäkologen und beginnen Sie erst vier bis sechs Wochen nach der Entbindung mit dem Training. Das Training beginnt mit einer sehr geringen Intensität, die auch der Lymphdrainage dient. Je nachdem, wie der Körper reagiert, wird die Intensität im Laufe mehrerer Sitzungen allmählich gesteigert.

Wann darf ich kein EMS betreiben?

Bei einer Schwangerschaft; Bei Epilepsie; Wenn man einen Herzschrittmacher trägt; Nach kürzlich vorgenommen Operationen; Bei arteriellen Durchblutungsstörungen; Bei Tumoren/ Krebs; Bei Beeinflussung von Drogen/Alkohol; Bei Sonnenbrand

Ist es sicher und hygienisch, die Trainingswesten zu tragen, die bereits bei anderen Kunden verwendet wurden?

Vor dem Training erhalten Sie von uns einen Baumwollanzug, der zusammen mit dem Elektrodenanzug getragen werden muss. Diese sind sauber und werden für jeden Kunden gewaschen. Die Elektroden am Hauptkörperanzug wirken durch die Baumwolle hindurch und kommen nicht direkt mit der Haut in Kontakt. Sie werden regelmäßig gereinigt und ausgetauscht und mit einem speziellen antibakteriellen Stoff überzogen, um eine hygienische Anwendung zu gewährleisten. Unsere EMS-Geräte von Storm sind absolut sicher und zertifiziert.

Ist der elektrische Strom gefährlich für mein Nervensystem?

Nein, es besteht keine Gefahr, dass der elektrische Strom das Nervensystem schädigt. Die Verwendung von Niederfrequenzimpulsen ist in der Trainings- und Rehabilitationstherapie weit verbreitet, und EMS nutzt das natürliche Prinzip, elektrische Impulse direkt an die Muskeln zu senden.